Geo dreht noch das Spiel

Es hat noch nicht ganz gereicht für die SG: 20 Min. Unsortiertheit reichte dem FC Gerolzhofen, um aus einem 0:1 ein 2:1 zu machen. Über 1 Stunde konnten die zahlreichen SG-Fans auf einen Punktgewinn hoffen, doch dann musste die Skoric-Elf dem hohen Tempo in der 1. Halbzeit Tribut zollen und der FC - allen voran Austine Okore - schlug zweimal zu.

Die Steigerwälder gingen von Anfang an hohes Tempo. Doch die SG überstand die Anfangsphase und kam nach 15 Min. gut ins Spiel. Schon der erste gefährliche Angriff führte zum Erfolg: Julian Brändlein passte nach innen zu Marius Mergenthal, der - mit dem Rücken zum Tor - für Sebastian Schirmer auflegte und der Kapitän war mit einem Flachschuss aus 12 Meter erfolgreich. Dann musste der zuletzt so starke Marius Mergenthal mit einer Hüftprellung vom Feld, die er sich schon in den Anfangsminuten im Zweikampf zuzog. Doch die SG hielt das Spiel offen und hatte durchaus Konterchancen, die allerdings nicht konsequent genug ausgespielt wurden. Und als Julian Brändlein doch mal durchkam, entschied der sonst gute Referee Jimmy Genheimer auf Abseits, was in der Situation keinesfalls richtig war ... Erst kurz vor der Pause wurde der FCG nochmal gefährlich, doch konnte sich Florian Schlereth hier auszeichnen.

Nach der Pause dann erneut die erste Chance für die SG: Hannes Schirmer`s Freistoss aus dem Halbfeld erreichte Michael Sokal, doch dessen Abschluß aus 7 Meter ging knapp am Gehäuse vorbei. Kurz darauf vielleicht die entscheidende Szene: Julian Brändlein nahm in der 53. Min. einen Pass von Seb Schirmer auf, setzte sich gekonnt durch und schloss gut platziert ab; doch Keeper Valentin Roth lenkte das Leder um den Pfosten zum Eckball -  2:0, das wär`s vielleicht gewesen. So schwanden nach 60 Min. die Kräfte bei der SG und die "schwarze Perle" Austine Okoro zeigte sein ganzes Können: auf engsten Raum tänzelte er drei Gegenspieler aus und gegen den abgefälschten Schuß hatte Flo Schlereth keine Chance - 1:1, 62. Minute. Der FCG kam nun zu weiteren Möglichkeiten und erneut war es Okoro, der nach 75 Min. scharf nach innen passte, sodass Joker Jakob Schmidt - leider unbewacht - zum 2:1 einschieben konnte. Danach fing sich die SG wieder und hatte durch Julian Brändlein - wiederum nach Hannes-Schirmer-Freistoss - eine Möglichkeit, doch war die Flugbahn einen Tick zu weit.

Dann war Schluß und die SG musste die erste Niederlage unter Pero Skoric hinnehmen, der mit hohen Engagement an der Linie coachte, doch fanden seine Worte zwischen der 60. und 80. Min. kein Gehör. Der FCG schaffte so im 8. Heimspiel den 8. Sieg - da muss man sich als SG nicht grämen, sondern einfach bei den beiden kommenden Heimspielen die Punkte einfahren ...

 

TT- Jubiläumsabend in der Waldschenke

Die Tischtennisabteilung des SVS feierte am 19.10.2019 ihr 10 jähriges Abteilungsjubiläum  in der Waldschenke.

Bei Federweissen und deftiger Brotzeit lies  man die vergangenen 10 Jahre Revue passieren.

Eine Chronik und viele amüsante Bilder vom Tischtennisleben rundeten den Abend ab.

Höhepunkt war aber die Ehrung der Gründungsmitglieder – allen voran Horst Gottschall – mit Urkunde und einem kleinen Dankeschön.

Vorangegangen war noch am gleichen Tag anlässöiche des Jubiläums eine Vereinsmeisterschaft der Jugend und der Erwachsenen.

Hier setzten sich erwartungsgemäß die Favoriten Manuel Fuss bei der Jugend vor Tobias Obergruber und Kilian Seufert und Florian Schönbach bei den Erwachsenen vor Stefanis Soto und Semenov Dimitri durch.

Alle erhielten vom Abteilungsleiter eine Urkunde , die beiden Ersten nahmen den Wanderpokal in Empfang.

Ein gelungener Tag.

SG

Der Abteilungsleiter

Wolfgang Pfister

Aktuelles

Fussball

Tischtennis

SV Sömmersdorf e.V.
97502 Sömmersdorf

Telefon: 

1.Vorstand

Peter Keller 09726/2559

Sportheim Waldschenke

09726/6800

E-Mail: email@sv-soemmersdorf.de

 

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Aktuelles

Tischtennis

Fussball

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Aktuelles.