Mit einem Kantersieg zum Klassenerhalt !

Durch einen fulminanten 8:1-Sieg gegen den TV Oberndorf machte die SG auf dem "Obbacher Berg" ein weiteres Jahr die Kreisklasse fix. Die vom Trainer-Duo Patrick Amthor und Nick Lechner glänzend eingestellte und top-motivierte Heimelf lies von der 1. Minute an keinen Zweifel aufkommen, dass man gewillt war, den notwendige Dreier zum Klassenerhalt einzufahren. So brannte die SG von Anfang an ein wahres Feuerwerk ab, mit am Ende zwei Torpremieren. Zur Chronologie: 2. Min.: Jonas Büttner scheitert noch mit einem 18-Meter-Knaller an der Latte, 4. Min. "Jay" Brändlein erzielt das 1:0 auf Flanke Marius Mergenthal, 8. Min. 2:0 erneut "Jay" auf Pass von Jung-Papa Jan Blesch, 14. Min. 3:0 Luca Jaitl nach Vorlage Marius M., kurz danach visierte Julian Amthor den Innenpfosten an, 20. Min. 4:0 "Jay" auf Eckball Marius M. - das war ein 20-Minuten Feuerwerk ohnegleichen! Weiter ging es in der 34. Min. mit dem 5:0 durch Marius M. auf Kopfballvorlage "Jay" und dem 6:0 in der 45. Min. per Kopfball von "Schiene" Marcel Groß - sein 1. Saisontreffer - Vorarbeit per Flanke Luisa Jaitl ! Eine Halbzeit, die auch die Fans entzückte.

Auch nach der Pause ging es gleich weiter mit dem Torfestival: 7:0 nach 47. Min per Bogenlampe durch Marius Mergenthal. Bisschen ärgerlich - auch für den machtlosen Keeper Lukas Manger - der Ehrentreffer nach 56 Min., denn es war quasi der erste Torschuss des TVO. Doch die SG reagierte prompt mit dem 8:1 durch LUISA JAITL in der 62. Min., ihren ersten Treffer im Trikot der SG, den ihr wohl jeder auf dem Platz gönnte. Dem ging eine spontan abgesprochene Freistossvariante voraus, über die Stationen Jan Blesch und Marius Mergenthal. Die SG belies es dann bei den acht Treffern und Goalie "Klippo" durfte auch noch den ein oder anderen Ball parieren. Julian Brändlein glänzte mit 33 Saison-Treffern als zweitbester Torschütze der Liga - nur 4 Treffer fehlten zu Platz 1.

So beendet die SG die Saison auf Platz 10, punktgleich mit dem Neunten. Der FC Garstadt geht in die Relegation, zusammen mit Eßleben II, die Absteiger SV Euerbach/Kützberg und die FTS III standen ja schon fest. Oben hat die SG Zeuzleben den Aufstieg geschafft, der TSV Waigolshausen/Hergolsh. und Etlleben II gehen in die Relegation. Für die SG ist jetzt erstmal Pause angesagt, die nach dem gestrigen Abend auch dringend notwendig ist :)

Aktuelles

Fussball

Tischtennis

SV Sömmersdorf e.V.
97502 Sömmersdorf

Telefon: 

1.Vorstand

Peter Keller 09726/2559

Sportheim Waldschenke

09726/6800

E-Mail: email@sv-soemmersdorf.de

 

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Aktuelles

Tischtennis

Fussball

Laden...

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Aktuelles.