Drei Dörfer - eine Mannschaft

Neue Freunde - Neue Saison - Neue Herausforderung

 

Nachdem es klar war, dass die Fußball-Mannschaften aus Sömmersdorf, Obbach und Geldersheim fusionieren, machte man sich an die Arbeit. „Man“, das ist die sportliche Leitung der einzelnen Vereine: Thomas Lurz, Thomas Kuhles und Andre Dünninger vom FCG, Peter Keller, Tamer Gürek und Günni Henkel vom SVS, sowie Stefan Volpert vom TSV. Inzwischen hat sich unser Team mit dem neuen Vorstand des TSV, Ewald Schirmer, erweitert. 

Erstmal ging es darum, die Anzahl der Spieler festzuhalten; daraus ergab sich wiederum die Anzahl der Mannschaften (es sind drei). Danach wurde ein Konzept bezüglich den Heimspielorten erstellt, unter Berücksichtigung der Passionsspiele. Mit den Spielleitern Bindrim und Kuhn wurde vereinbart, dass wir bis 19.08.18 (Finale der Passion) ausschließlich Heimspiele bekommen, da wir nur so die Spiele auf Samstag verlegen konnten. Da beginnt die Passion erst um 20 Uhr, am Sonntag ist es 14.30 Uhr und somit hätten einige Sömmersdorfer Fußballer nicht kicken können. Bis auf 1 x bei der 2. Mannschaft hat es auch geklappt.

Danach, ab 26.08.18, spielt die erste Mannschaft jeweils sonntags um 15 Uhr, die Zweite macht das Vorspiel, i.d.R. um 13 Uhr. Die 3. Mannschaft wird ihre (Heim)Spiele jeweils samstags um 16 Uhr absolvieren. Bis zur Winterpause wird es keine Überschneidungen geben, bzgl. 1./2. Mannschaft und der Dritten. Für die 1. Mannschaft werden anfangs 4 Spiele in Geldersheim ausgetragen; ab der Obbacher Kirchweih am 08.09.18 bis zur Winterpause wird auf dem Obbacher Berg gekickt und ab dem Frühjahr geht es dann nach Sömmersdorf. Die 2. Mannschaft passt sich dem an, die 3. spielt stets kontrovers zur 1. und 2. in einem anderen Ort. Offiziell läuft alles unter SV Sömmersdorf, da bei 3 Mannschaften keine Spielgemeinschaft möglich ist. In der Presse und auch im bfv werden jedoch grundsätzlich alle 3 Vereine genannt – SG …

Sowohl die SG SöObb, als auch der FC Geldersheim hatten die Verträge mit ihren jeweiligen Trainern Daniel May bzw. Daniel Tomitza bereits in der Winterpause verlängert. Die sportliche Leitung der neuen SG war daher auch bereit, mit zwei gleichberechtigten Trainern in die Saison zu gehen. Sicher, die Trainerkosten wären in der Summe höher, aber man konnte ja auf 3 Vereine aufteilen. Vor allem sahen wir den Vorteil, einen Trainer an der Linie zu haben und einen im Spiel, sowie 2 Übungsleiter bei den Trainingseinheiten, da i.d.R. 20 + X beim Training sind – also, alles in allem eine super Konstellation.

Leider hatte dies nur ca. 4 Wochen Bestand: Daniel Tomitza ist aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen zurückgetreten, so dass Daniel May seit kurzem als alleiniger Chef-Coach die Mannschaft(en) trainiert. Andre Dünninger wird ihn beim Training unterstützen und auch die 2. Mannschaft bei den Spielen betreuen. Günter Henkel wiederum, bisher Coach des Reserve-Teams, wird als Betreuer der 1. Mannschaft Daniel May zur Seite stehen. Eine Vakanz besteht somit noch bei der Betreuung der 3. Mannschaft; hier wird noch eine verantwortliche Person gesucht …   

Die Jungs haben sich auch außerhalb des Spielfeldes schnell zusammengefunden, denn man kennt sich ja noch zum Großteil aus der JFG Euland. So haben die ersten gemeinsamen Feierlichkeiten auch schon stattgefunden (Bauwagen, Grillabend). Von daher sind es schonmal gute Voraussetzungen, für ein harmonisches und dann hoffentlich auch erfolgreiches Miteinander. Natürlich hoffen wir auch, dass die Fans unsere neue Spielgemeinschaft unterstützen und uns in allen 3 Dörfern bei den Spielen anfeuern.

In diesem Sinne – packen wir`s an, lasst uns punkten !

SV Sömmersdorf e.V.
97502 Sömmersdorf

Telefon: 

1.Vorstand

Peter Keller 09726/2559

Sportheim Waldschenke

09726/6800

E-Mail: email@sv-soemmersdorf.de

 

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Aktuelles

Tischtennis

Fussball

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite Aktuelles.